Inszenierte People-Fotografie

Eintauchen in die Welt der großen People-Fotografen – Jamari Lior – dpunkt.verlag

Amazon Link

Ich liebe Bücher. Besonders Bücher die aus dem Rahmen einer Anleitung, also eines Sachbuchs hinausgehen und die inspirierend wirken. Jamari Liors Buch gehört unzweifelhaft für mich dazu. Es hat sich einen festen Platz in meinem Bücherregal erobert.

Die Autorin Jamari Lior ist selbst ja eine sehr faszinierende Persönlichkeit: Model, Fotografin, studierte Medienanthropologin, Dozentin und jetzt Autorin. Es war für mich sehr spannend in die Welt der Inszenierungen aus der Sicht der weitgereisten Autorin einzutauchen.

Jamari Lior berührt in ihrem Buch alle möglichen Facetten der inszenierten Fotografie. Ob Tableau Vivant, Classical, Beauty und Pure,  als auch Dark Art, Burlesque und Fetisch. Als Model hat Lior schon in allen Gebieten gearbeitet und kennt die Arbeitsweise der vorgestellten Fotografen.  Detailiert wird darüber berichtet und man kann eintauchen in deren Welt und die Fotos die dabei entstehen.

Das Buch ist sicher kein Anleitungsbuch wie man inszenierte Peoplefotografie für sich selbst umsetzt, auch wenn einige Tipps gegeben werden. Für viele der gezeigten Bilder ist eine umfangreiche Vorbereitung und viel Erfahrung notwendig. Das Buch ist vielmehr ein großer Pool an Ideen von hervorragenden Fotografen des Genres. Eine Vorstellung des Umfeldes in dem diese Bilder entstehen und eine Quelle der Inspiration um selbst Bilder umzusetzen.

Die Fotografen die von Jamari Lior im Buch vorgestellt werden haben durchweg einen sehr guten Ruf. Von Mister Ez über Rainer Gillessen und Heile Mania. Auch bekannte Namen aus dem Photoshop-Umfeld fehlen nicht: Brownz für Dark Art und Calvin Hollywood als der Photoshop Guru. Es macht Spaß sich die Seiten im Buch gemütlich durchzulesen und anschließend im Internet auf Spurensuche zu begeben und die weiteren Arbeiten der Künstler zu bewundern.

Es gibt zu jedem Thema auch noch ein kurzes Exploit in dem ein Thema der Bildbearbeitung erklärt wird. Diese kurzen Anleitungen sind sicher nicht dazu gedacht als detailierte Anleitung zu dienen, sind aber gut geeignet um eine Anregung zu bekommen wie man den Bildstil auf seine eigenen Bildern übertragen kann.

Das Buch ist sehr wertig gemacht. Die abgebildeten Fotos sind hochwertig und entfalten auf dem qualitativ sehr gutem Papier und Druck ihre Schönheit. Ich kann das Buch jedem empfehlen der mehr will als eine einfache Anleitung zum Nachmachen. Ein Buch zum Lesen, Schauen und Bewundern für schöne Abende – aber auch inspirierend für eigene Werke.