Monitor LG 27EA83-D

LG 27EA83-D 68,6 cm (27 Zoll) LED-IPS-Monitor (DVI, HDMI, 5ms Reaktionszeit) schwarz

Ich habe den Monitor als Ersatz für den DELL 2007 WFP gekauft. Als ambitionierter Fotograf lege ich vor allem Wert auf eine neutrale Farbwiedergabe und gute Kontraste. Nachdem ich bereits einen Spyder 4 Pro mein eigen nenne, sollte der Monitor natürlich möglichst mit diesem auch Kalibrierbar sein. Deshalb schied der DELL mit dem gleichen Panel trotz der besseren Bewertungen aus.

Der Aufbau des Monitors ist denkbar einfach. Auspacken, Monitorhalter an der Rückseite einpassen und mit einer Schraube fixieren. Dann den Sicherungsstift für die Höhenverstellung ziehen und fertig.

Die Bedienung mit den Tasten am unteren Monitorrand war am Anfang kurz mal gewöhnungsbedürftig, ich habe beim Höhenverstellen durchaus mal die eine oder andere Taste gedrückt, aber man ist ja lernfähig und jetzt packe ich den Monitor beim schwenken ins Hochformat einfach an einer anderen Stelle an.

Häufig wird das wackeln des Monitors durch einen zu instabilen Fuß bemängelt. Entweder hab ich nen zu stabilen Schreibtisch oder ich habe einen anderen Fuß (glaube ich nicht), bei mir wackelt nix.

Die Kalibrierung mit der beiliegenden Software in Verbindung mit dem Spyder 4 Pro ging denkbar einfach. Der Spyder wurde sofort erkannt und die Kalibrierung lief mit der LG Software ohne Probleme durch. Die Farbwiedergabe hat sich nur sehr wenig geändert, die Kalibrierung ab Werk hat bei meiner Kombination mit der GT640 und HDMI Kabel gut gestimmt.

Schreibe einen Kommentar