Photoshop Artworks

Photoshop Artworks – Die Tricks der Photoshop-Profis – aktuell zu Photoshop CC und CS6 – Verlag: Galileo Design

Professionelle Software alleine langt nicht um gute Composings zu erstellen, auch das Wissen wie man bedient muss da sein. Darum habe ich mir so einige Bücher zugelegt. Eines der Besten ist dabei definitiv Photoshop Artworks mit Lehrgängen von Braunschmid, DomQuichotte, Gragert, Häcker, Kaplun und Wannhoff. Alles bekannte Größen im PS Umfeld.

Jede Lektion beginnt dabei mit einem Kurzporträt des Künstlers, bzw. der Künstlerin zusammen mit ein paar seiner Werke. Damit kann man sehr schnell die Stilrichtung erkennen bei dem es auch in der Lektion geht und entscheiden ob das etwas für einen selber ist oder nicht. Dann wird anhand der Entstehung eines Werkes der Einsatz unterschiedlichster Methoden gezeigt. Alles so, dass man es recht gut und schnell nachmachen kann.

Nachdem jeder der Photoshop-Profis einen eigenen Schreibstil hat, wird das Buch nicht langweilig. Sind die Kapitel immer ähnlich aufgebaut, ist jedes durch den unterschiedlichen Autor doch anders zu lesen. Und auch wenn man einen Bildstil nicht so mag, lohnt sich ein durcharbeiten der Seiten doch, da man mit jedem Kapitel neues lernt und auch die Tricks durch die didaktisch durchgängig gute Schreibweise schnell auf eigene Werke übertragbar sind.

Von allen Kapiteln hat mir das Werk von Jana Gragert, das Composing einer Traumwelt wie Hobbingen und dem Dark Art Composing von Peter „Brownz“ Braunschmid am besten gefallen. Die Art Bilder mag ich und darum habe ich mich auch gleich ans nachbauen gemacht. Durch die hervorragende Beschreibung war das auch kein Problem. Wenn man Basiswissen über PS hat, dann ist die Umsetzung gar kein Problem und Anschließend weiss man, wie Bildstimmungen, Lichteffekte, Rauch und sogar Fraktale Gebilde erzeugt werden.

Dem Buch liegt auch eine DVD bei, auf der alle notwendigen Kursmaterialien gespeichert sind – und noch einiges mehr. Alles zur freien Verwendung in eigenen Bildern. Ausserdem finden sich dort auch noch große Teile von Videotrainigs. Eine klasse Zugabe.

Über die haptische Qualität von Galileo-Büchern braucht man kein Wort mehr verlieren, die ist einfach Spitze. Die Bilder sind wie immer von hervorragender Druckqualität. Ausserdem liebe ich das immer vorhandene Band als Lesezeichen.

Also wieder ein Galileo Buch das ich nur wärmstens Empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar