Fotografieren! Die Fotoschule zum Mitmachen

Fotografieren! Die Fotoschule zum Mitmachen – Jaqueline Esen – Verlag: Vierfarben

Es ist wahrscheinlich jedem der fotografiert – ob viel oder wenig – schon passiert. Man will seinem Hobby frönen, hat endlich mal etwas Zeit und dann steht man da und weiss nicht so recht was man denn fotografieren soll. Oder man hat irgendwie keine Lust mehr weil man einfach keine neuen Ideen entwickeln kann und wenn, dann hapert es an der Umsetzung.

Jacqueline Esens Buch hilft aus der Bredouille. Ich hatte eigentlich grad überhaupt keine Lust mehr irgendwas mit der Kamera zu machen. Ein kreatives Loch. Dann habe ich durch Zufall das Buch ‚Fotografieren! Die Fotoschule zum Mitmachen‘ in die Hand bekommen und angefangen zu lesen. Und schon hatte mich der Fotovirus wieder gepackt und die Ideen sprudelten wieder. Die ersten Triptychons sind schon entstanden und ich arbeite auch wieder am Ausbau meiner Farbensammlung weiter.

Das Buch ist eine in 10 Kapiteln verpackte Ansammlung von Fotoideen und deren Umsetzung, die je nach Können und auch nach Zeit und Aufwand von leicht bis etwas komplexer umzusetzen sind. Damit man das jeweilige Projekt sofort einschätzen kann, steht am Anfang jedes Projekts immer eine Übersicht von Zeitaufwand, Komplexität, technischen Anforderungen an Kamera und Ausrüstung.

Hat man also nur wenig Zeit findet man leicht ein Projekt (z.B. Formsachen) das sich in ein oder zwei Stunden realisieren lässt. Auch wenn man gerade überhaupt keine Lust hat nach draussen zu gehen gibt es Ideen die man ‚vom Sofa aus‘ erarbeiten kann. Das Buch deckt also alle Jahres- und Tageszeiten ab.

Nachdem das Buch ja auch als Fotoschule angelegt ist, werden im jeden Kapitel nicht nur die Umsetzung beschrieben sondern auch die fotografischen Hintergründe fundiert und leicht erklärt. Eine prima Kombination aus meiner Sicht.

Das Buch ist aus meiner Sicht für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sehr gut geeignet. Dem Anfänger bietet es neben den Ideen auch die Umsetzung und der Fortgeschrittene bekommt neue Anregungen und kann aus den Ideen eigene Werke entwickeln. Von mir also 5 Sterne und eine absolute Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar